Was ist Casual Dating?
Ein paar beim Casual Dating

Was ist Casual Dating?

Wie so manche Beziehungsbezeichnung die heutzutage verwendet wird, wird der Begriff „Casual Dating“ oft ein wenig… nun ja, beiläufig verwendet. Also lassen Sie uns hier kurz die Fakten klären. Was genau bedeutet es, sich zwanglos mit jemandem zu verabreden?

Casual Dating ist eine Art von Beziehung zwischen Menschen, die sich regelmäßig verabreden und Zeit miteinander verbringen. Aber ohne die Erwartung, eine langfristige, feste Beziehung einzugehen. Jemanden „Casual zu daten“ bedeutet normalerweise, dass Sie ihn genug mögen, um regelmäßig mit ihm zusammen zu sein. Aber entweder noch nicht bereit für eine ernsthafte Beziehung sind oder einfach keine wollen. Sei es im Allgemeinen oder nur mit dieser Person.

„Es gibt kein Engagement und möglicherweise ein mangelndes Interesse daran, eine ernsthafte, bedeutungsvolle Beziehung aufzubauen“. So wird es oft von Paartherapeuten beschrieben. „Im Endeffekt geht es um eine harte Grenze, was die Tiefe der emotionalen Intimität und Bindung angeht.“

Es kann sein, dass sich Menschen exklusiv miteinander verabreden. Was bedeutet, dass sie sich nicht mit anderen Menschen treffen. Obwohl der Begriff „Casual Dating“ normalerweise impliziert, dass es nicht exklusiv ist.

Springe zu:

Was ist der Sinn von Casual Dating?

Gelegentliches Dating kann manchmal zu einer ernsthaften Beziehung führen. Es kann eine der frühen Phasen einer Beziehung sein. Aber in anderen Situationen entscheiden sich Menschen dafür, die Dinge zwanglos zu halten. Weil sie ausdrücklich keine weitere emotionale Bindung mit der anderen Person wünschen.

„Es gibt eine Menge Gründe, warum Menschen sich zwanglos verabreden. Von dem Wunsch, mehr zwischenmenschliche Erfahrungen mit Menschen zu sammeln, zu denen man sich hingezogen fühlt, ohne gleich eine feste Bindung einzugehen. Bis hin zu dem Wunsch, einfach nur Spaß zu haben“, sagen Dating-Coaches. „Viele nutzen Casual Dating, bis sich jemand als Langzeitpartner findet. Also ist es manchmal eine Überbrückung zwischen den Beziehungen.“

Casual Dating vs. Hooking Up vs. Friends with Benefits

  • Casual Dating,
  • „hooking up“
  • und „friends with benefits“

Sie alle sind verwandte Konzepte. Die sich jedoch in gewisser Weise trotzdem unterscheiden. Casual Dating kann Sex beinhalten oder auch nicht. Obwohl manche Leute die Begriffe „Casual Dating“ und „Gelegenheitssex“ synonym verwenden. Aber „hooking up“ und „friends with benefits“ beinhalten beide definitiv eine Form von körperlicher Intimität.

Friends with Benefits bedeutet in der Regel, dass man sich regelmäßig auf eine unromantische Art und Weise trifft, bei der Sex ein Hauptbestandteil der Treffen ist. Wohingegen „hooking up“ ein allgemeinerer Begriff ist. Er beschreibt zwei Menschen, die sich in irgendeiner Form von körperlicher Intimität befinden.

Vorteile von Casual Dating

  • Sie können Romantik und Berührungen in Ihrem Leben haben, ohne die Verpflichtungen einer ernsten oder langfristigen Beziehung.
  • Jemanden zu haben, mit dem Sie Ihre Freizeit verbringen können
  • „Paar-“ und „Beziehungs“-Sachen machen, ohne sich zu verpflichten.
  • Jemanden auf eine entspannte, druckfreie Weise kennenlernen.
  • Sie können sich möglicherweise mit mehreren Personen gleichzeitig treffen.
  • Zeit mit jemandem verbringen, den Sie mögen und der Sie auch mag.
  • Jemanden zwanglos kennenlernen und entscheiden, ob Sie eine Beziehung mit ihm eingehen möchten.
  • Sie können feststellen, ob jemand für eine langfristige Beziehung geeignet ist, bevor Sie tatsächlich eine Beziehung eingehen.
  • Sie können Zeit mit jemandem verbringen, den Sie mögen, auch wenn Sie wissen, dass Sie beide auf lange Sicht kein gutes Paar abgeben würden.
  • Genießen Sie es mit jemandem auszugehen, ohne Ihr ganzes Leben mit ihm/ihr teilen zu müssen.
  • Den Spaß an einer Beziehung genießen, ohne die schwierigeren Aspekte einer langfristigen Partnerschaft zu haben.
  • Es geht nicht nur um Sex: Sie und die andere Person verbringen wirklich gerne Zeit miteinander, auch wenn Sie keinen Sex haben.
  • Sie sind unabhängiger und flexibler, da Sie Ihr Leben nicht vollständig mit dem Leben der anderen Person abstimmen müssen.
  • Vielleicht stellen Sie nach einer Zeit  fest, dass Sie sich wirklich mögen und beschließen, eine ernstere Beziehung einzugehen.

Mögliche Risiken

  • Eine Person könnte anfangen, echte Gefühle oder eine emotionale Bindung zu der anderen Person zu entwickeln, und die andere Person fühlt vielleicht nicht auf dieselbe Weise.
  • Wenn Sie Gefühle für die andere Person entwickeln und diese nicht dasselbe fühlt, können Sie am Ende verletzt werden.
  • Wenn die andere Person Gefühle für Sie entwickelt und Sie nicht dasselbe empfinden, kann es passieren, dass Sie sich schuldig fühlen, weil Sie die Person verletzt haben.
  • Manche Menschen kommunizieren nicht klar darüber, was sie von einer lockeren Beziehung erwarten. Das kann zu Missverständnissen und verletzten Gefühlen führen.
  • Manche Menschen benutzen Casual Dating als Ausrede, um nicht über ihre Bedürfnisse und Grenzen zu sprechen.
  • Einige nutzen Casual Dating als Grund, um nachlässig, egoistisch oder abweisend gegenüber den Bedürfnissen der anderen Person zu sein.
  • Manche sagen zwar, dass sie sich zwanglos verabreden wollen, obwohl sie in Wirklichkeit auf eine ernsthafte Beziehung hoffen.
  • Es besteht die Möglichkeit von Eifersucht, wenn eine oder beide Parteien auch mit anderen Personen ausgehen.

Tipps

1. Sie sollten wissen, was Sie wollen und warum Sie es wollen.

Es ist eine gute Idee, darüber nachzudenken, was Sie von Ihren Dates erwarten, damit Sie das kommunizieren können. Nicht jeder, den Sie treffen, wird mit Ihren Vorstellungen einverstanden sein. Wenn Sie sich also einig sind, sparen Sie Zeit und Energie. Außerdem ist es der beste Weg, Menschen anzuziehen, die auf einem ähnlichen Weg sind. Wenn Sie zuerst sagen, wonach Sie wirklich suchen.

2. Sagen Sie Ihren Partnern genau, was Sie von der Beziehung erwarten.

Nur weil Sie die Dinge zwanglos halten, bedeutet das nicht, dass Sie die Beziehung nicht definieren müssen. Im Gegenteil. Es ist wichtig sehr klar darüber zu kommunizieren, was Sie von Ihren lockeren Beziehungen erwarten.

Seien Sie in Ihrer Kommunikation so explizit wie möglich:

  • Was sind die Grenzen?

  • Welche Handlungen oder Erwartungen würden die Grenze überschreiten?

  • Welche Art von Veto ist erlaubt?

3. Seien Sie ehrlich zu sich selbst.

Manchmal mögen Menschen die Idee einer lockeren Beziehung. Sie genießen sie dann aber nicht wirklich, wenn sie erst einmal in einer sind. Oder Sie stimmen einer lockeren Beziehung mit jemandem zu, nur weil Sie ihn oder sie mögen. Um Verletzungen oder andere Missverständnisse zu vermeiden, ist es wichtig, sich selbst gegenüber ehrlich zu sein. Ob eine lockere Beziehung wirklich Ihren Bedürfnissen entspricht sollte Sie vorher herausfinden. Es ist natürlich in Ordnung, wenn die Antwort nein lautet.

Seien Sie ehrlich zu sich selbst, warum Sie diese Art von Beziehung anstreben. Besonders wenn Sie ein Serien-Monogamist oder eine ernsthafte Beziehung haben. Überprüfen Sie oft, ob die Beziehung Ihren Bedürfnissen entspricht. Wenn nicht, sprechen Sie es an und lassen Sie es Ihren Partner oder ihre Partnerin wissen.

4. Oft überprüfen

Nachdem Sie eine lockere Beziehung mit jemandem aufgebaut haben, ist es hilfreich, regelmäßig nachzufragen und sicherzustellen, dass sich jeder in der Situation wohl fühlt. Das kann so einfach sein wie eine Frage beim Abendessen oder beim Kuscheln im Bett: „Hey, wie geht es dir mit der Zeit, die wir zusammen verbringen?“ „Ich genieße es und ich mag es, die Dinge zwanglos zu halten. Wie sieht es bei dir aus?“

Geben Sie sich gegenseitig Raum. Um Bedürfnisse, Bedenken oder Vorschläge zu äußern. Nur weil die Dinge zwanglos sind, heißt das nicht, dass Sie sich nicht um die Gefühle des anderen kümmern sollten.

5. Kommunizieren, wenn die Dinge nicht so laufen wie geplant.

Wenn Sie merken, dass Sie beim Casual Dating nicht das bekommen, was Sie wollen, sollten Sie etwas sagen. Vielleicht haben Sie tatsächlich ernsthaftere Gefühle entwickelt. Oder vielleicht haben Sie einfach das Gefühl, dass Ihr Gelegenheitspartner ein wenig zu respektlos mit Ihrer Zeit umgeht. Oder vielleicht verlangt Ihr Casual Dating Partner/in zu viel von Ihrer Zeit.

Initiieren Sie ein Gespräch darüber, was Sie fühlen und wo Sie stehen. Es muss nicht bedeuten, dass Sie etwas Ernstes wollen. Aber nur weil die Beziehung zwanglos ist, heißt das nicht, dass Sie unzufrieden sein sollten.

6. Bleiben Sie sich treu.

Es gibt immer noch Vorurteile gegenüber Casual Dating. Also seien Sie darauf vorbereitet. Was auch immer Ihre Gründe dafür sind, es zwanglos zu halten. Sie könnten auf Menschen treffen, die Sie dafür verurteilen, dass Sie die Dinge nicht auf die nächste Stufe bringen wollen. Deshalb kann es sehr hilfreich sein, wenn Sie sich über Ihr „Warum“ im Klaren sind und es kommunizieren.

Nicht jeder wird mit Ihrer Definition von Casual Dating übereinstimmen, und das ist in Ordnung. Finden Sie die Menschen, die die Art von lockerer Beziehung wollen. Verabschieden Sie sich von den Menschen, die nicht auf der gleichen Wellenlänge sind. Denn das wird früher oder später nur zu Problemen führen.

Ist es das wert?

Jede Beziehungserfahrung ist es „wert“, solange sie das widerspiegelt, was eine Person wirklich will.

Verabredungen müssen natürlich nicht unbedingt immer zu einer langfristigen Beziehung oder Ehe führen. Eine Person kann auf eine sehr gesunde und positive Art und Weise mehrere Leute Casual Daten.

Eine lockere Beziehung ist es auf jeden Fall wert, wenn Sie etwas Unverbindliches. Es lohnt sich aber eher nicht für jemanden, der wirklich auf etwas Ernsthafteres hofft. Oder für jemanden, der dazu neigt, in einer Beziehung viel Verbindlichkeit und Exklusivität zu wollen.

Ist Casual Dating das Richtige für mich?

Wenn Ihnen die oben beschriebenen Vorteile die Risiken wert sind, könnte Casual Dating gut zu Ihnen passen. Im Allgemeinen erfordert Casual Dating jemanden, der eine offene, nicht-exklusive Beziehung genießen kann.

Sie müssen wirklich ehrlich zu sich selbst sein:

  • Was wollen Sie von der Beziehung?
  • Was ist Ihre Motivation?

Diese wichtigen Fragen sollten Sie vorher klären. Wenn Sie wirklich glauben, dass Sie mit der Offenheit von Casual Dating umgehen können, dann könnte das etwas für Sie sein.

Seien Sie vorsichtig, wenn:

  • Sie in früheren Beziehungen verletzt worden sind und nur etwas anderes ausprobieren, um sich selbst zu schützen.
  • Sie sich immer wieder selbst davon überzeugen müssen, dass das Casual Dating „in Ordnung“ ist.
  • Sich von der Vorstellung gestört oder verletzt fühlen, dass Ihr Gelegenheitspartner mit jemand anderem zusammen ist.

In solchen Fällen wollen Sie wahrscheinlich eher eine ernsthaftere Beziehung, und das haben Sie auch verdient. Seien Sie einfach geduldig, um die Person zu finden, die das Gleiche will.

Mehr
Neuigkeiten

Anschrift

Mensbiznet AG
Postfach 1624
22926 Ahrensburg

Kontakt

Email: ir@mensbiznet.com
Tel: 04102-4651900
Fax: 04102-6075774